Im Wildschutzgebiet Wallgau

Im Wildschutzgebiet Wallgau

„Hallo, Guten Morgen. Äääh, gestern warst Du aber noch kleiner.“ So, oder so ähnlich waren meine Gedanken, als ich heute früh die Wohnmobiltüre öffnete und auf den Kesselberg blickte. Okay wird heute wohl ein bisschen anstrengender. Also Blick nach unten und einen Fuß vor den anderen. In 45 Min. war der Berg geschafft, nun standen noch ca. 22 km vor mir bis zum Tennsee. Am Walchensee entlang bis Einsiedl weiter durchs Wildschutzgebiet durch Wallgau (Tip: ca. 1 km vor Wallgau aus Einsiedl kommend ist ein traumhafter Wasserfall) zum Tennsee.  Dort stand dann tatsächlich der Kommentarschreiber arupi (a Bursch aus Villach) mit einem Radl, allerdings mit einem Motorrad. Ob mit Radl oder Motorrad, ich fand es Klasse.

Bin froh den Tag hinter mir zu haben und festzustellen das alles locker ging, hatte schon bedenken dass ich mich bei dem Anstieg zu sehr verausgaben könnte und noch stehen  ein paar Kilometer bis Venedig vor mir.

Apropos Kommentarschreiber, seid mir bitte nicht böse wenn ich nicht antworte, aber ich schaffe es zeitlich nicht. Aber über jeden einzelnen Kommentar freue ich mich riesig.

Ciao, servus und bis morgen!